Unter dem Namen tresonare musizieren Elke Voigt, Juliane Gilbert und Clemens Heidrich. Sie eint die Begeisterung, sakrale Räume mit Musik zu füllen und sich von deren Unterschiedlichkeit inspirieren zu lassen. Dabei haben Klänge verschiedener Jahrhunderte ebenso ihren Platz wie sich mit dem Raum verbindende improvisatorische Elemente. Gesang-, Orgel- und Violoncelloklänge variieren im Programm und füllen so den Kirchenraum. Die in der Dresdner Martin-Luther-Kirche eingespielte Weihnachts-CD „Puer natus est“ erscheint im Herbst 2020.

 


Juliane Gilbert

Juliane Gilbert begann ihre musikalische Ausbildung an der Spezialschule für Musik Dresden und schloss ihr Studium im Fach Violoncello bei Prof. Peter Bruns an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden mit dem Konzertexamen ab. Als  Mitglied der Dresdner Kapellsolisten, des Duo PIANOCELLO und der Dresdner Salondamen liegt ihr die Vielfalt musikalischer Sprache am Herzen, so auch Uraufführungen mit dem ensemble courage und die Pflege des barocken Repertoires an historischen Instrumenten. 

Juliane Gilbert lehrt am Heinrich Schütz Konservatorium und an der Musikhochschule Dresden. www.julianegilbert.de 

 

Clemens Heidrich

Clemens Heidrich sang im Knabenchor Dresden und legte sein Abitur in der Musikspezialklasse des Lessinggymnasiums Hoyerswerda ab. Sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Carl-Maria von Weber“ Dresden beendete er mit dem Solistenexamen der Konzertklasse. Sein Repertoire reicht von der Renaissance bis hin zur Moderne, seine besondere Zuneigung aber gilt der geistlichen Musik und den großen Oratorien des Barock. Inzwischen ist Clemens Heidrich ein gefragter Interpret und gern gesehener Gast auf den Konzertpodien im In-und Ausland. Zudem debütierte er 2014 an der Sächsischen Staatsoper Dresden mit der Hauptpartie in Jörg Herchets Oper „Zueinander“.  www.clemensheidrich.de

Elke Voigt

 

Elke Voigt wuchs in der Orgelbautradition des in Bad Liebenwerda beheimateten Familienbetriebes auf. Sie studierte Kirchenmusik und Gesang an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Nach Jahren als freischaffende Sängerin im Lied- und Oratoriumbereich ist sie seit 2005 Kirchenmusikerin an der Martin-Luther-Kirche Dresden. Als Leiterin des Dresdner Bachchores, der Bachkantorei, der Gospelresounds sowie mehrerer Kinderchöre ist Elke Voigt konzeptionell und künstlerisch für die Kirchenmusik an der Martin-Luther-Kirche sowie für die Sommerkonzertreihe „hinhören“ verantwortlich.

www.kirchspiel-dresden-neustadt.de